Dienstag, 22. September 2009

Tagwerk

Es gibt Tage an denen ich sehr viel schaffe und manche an denen gar nichts geht. Nichts Kreatives, nichts Praktische wie Hausarbeit und nichts für mich selbst.
Heute war definitiv ein guter Tag.
Dieser kleine Kerl liegt meiner mittleren Tochter sehr am Herzen: "Mama, wann ist er endlich fertig, ich brauche ihn ganz dringend." Und siehe da, heute hat er das Licht der Welt erblickt, der






"Flötenfranzl".
Er schluckt locker eine Blockflöte und dazugehörigen Putzer. Danach verschließt er sein Maul mit einem gefährlichen Reißverschluss. Die Flöte hat es sehr warm und gemütlich in seinem Filzkörper.
Paula wünscht sich noch Punkte auf den Franzlkörper, aber ausnahmsweise durfte er auch so nackig mit in die Flötenstunde.





Danach stand noch diese "angenehme" Aufgabe auf meiner To-Do-Liste:






Leni und ihre Freundin haben die kleine Wohnung in ein Café verwandelt. Sie haben Kaffeeklatsch gespielt und natürlich braucht man für einen "Catschuppino" (Originalton Leni) auch Zucker. Ohne mein Wissen wurde eine ordentliche Portion ins Kinderzimmer geschleppt und mit Wasser verrührt. Das Ergebnis kannst du dir vorstellen. Mit dem Saubermachen waren die Kleinen dann völlig überfordert. Die brave Mama hat es vollendet und - Voilà, das Café kann wieder eröffnen. Diesmal mit einem zuckerfreien Cappuchino!


Nach solchen Tagen bin ich immer sehr zufrieden, mit mir, meinen Kindern und der Welt. Auch mit den besten Kindervater, weil er heute ein klitzekleines bisschen früher heimgekommen ist.
Dir wünsche ich auch...


Kommentare:

  1. Der Flötenfranzl ist klasse. Schade, meine Kleine spielt Keyboard - da müsste es wohl eher ein Riesenfranz sein!

    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein süßer Flötenfranzl. Da werden sicher alle Deine Tochter beneidet haben. Der ist aber auch knuffig.

    Liebe Grüße, Nika

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee mit dem Flötenfranzl!
    Meine Flöte hatte ich immer lose in irgendeiner Tasche.
    Besonders klasse finde ich diesen Aufräumplan.
    Da kam man/kind sehen was man schon geschafft hat!

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  4. Zucker und Wasser im Kinderzimmer, das kann ich mir vorstellen! .... Ihr habt ja eine tolle Küche!!!!!!! Wow,... gruss sabway
    PS hast du nicht eine Anleitung für den Flötenfranzl?

    AntwortenLöschen