Donnerstag, 1. Oktober 2009

Wo zum Kuckuck...

...sind die Akkus für meine Kamera.
Der Mann winkt ab, er habe sie seit dem Urlaub nicht mehr gesehen. (das heißt gar nichts er findet im Kühlschrank auch den Butter nicht hinter den Joghurts :o)
Also durchsuche ich sämtliche Taschen und Plätze an denen ich die Akkus vermute - nicht`s! Gut, dann stecke ich eben normale Batterien in die Kamera, mit dem Erfolg das ich beim ersten Scharfstellen bemerke das sie schon ein bisschen gebraucht waren.
Wer legt gebrauchte Batterien zu den Guten?
Nach einem Verhör der ganzen Familie stellt sich heraus das meine Kinder dringend für ihre Taschenlampen Batterien gebraucht hatten, für ein "Mörder im Dunkeln Spiel."
Also fordere ich noch sehr höflich die "guten" Akkus zurück, doch die Taschenlampen sind ganz plötzlich unauffindbar.
Jetzt ein bisschen unhöflicher bitte ich die Kinder eine Suchaktion zu starten. Die Kinder meinten, auch etwas unhöflich, sie haben leider keine Lust.
Nach dieser Aussage musste ich leider aus dem Stand ein klitzekleines bisschen explodieren, mit Fernseh-, Nintendo-, etc. -Verbot um mich werfen
(wohlweislich das mich diese Verbote am meisten treffen).
Das Ende vom Lied ist, das die Akkus immer noch nicht da sind, die ganze Familie schlechte Laune und die Mutter ein schlechtes Gewissen hat.
Manchmal ist es einfach blöd eine Mutter zu sein!
Liebe Mamagrüße aus einem heute nicht ganz heilen Bullerbü!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen