Freitag, 19. Februar 2010

Alltägliche Frauen...


...gibt es jetzt in der Brigitte Zeitschrift zu sehen.
Meine erste Zeitschrift, die ich mir nach meiner Bravo und Mädchenzeit regelmäßig gekauft habe, hat sich jetzt zum Ziel gesetzt keine professionellen Models mehr für ihre Modestrecken zu nehmen, sondern Frauen wie du und ich.
Am Anfang dachte ich mir, super Sache ist das, ich habe keine Lust mehr, mir irgendwelche abgemagerten FastnochKinder anzuschauen, mit Klamotten in die ich nicht mal mit einem Fuß passen würde. Einfach schöne Frauen mit normalen Maßen, das wäre doch echt mal eine schöne Abwechslung.
Langsam macht sich jetzt jedoch bei mir der Umkehrschluß breit. In der Zeitschrift sind wunderschöne Frauen zu sehen, manche dünn, manche etwas fülliger, groß, klein, jung und ein bisschen älter.
Alles normale Frauen.
Sie sehen aber umwerfend aus. (in der aktuellen Ausgabe sehen sie sogar Stars ähnlich!!!)
Jetzt steigt bei mir der Stresspegel.
Es können also auch normale Frauen wie Models aussehen, also auch ich!!!!!
Sie sind super gepflegt, faltenfrei, celullitisfrei, top angezogen und geschminkt, die Haare sitzen einwandfrei und sie haben ein strahlendes Lächeln.
Mir ist schon klar, dass hier Stylisten und Fotoprogramme ihre Finger im Spiel haben, aber die subtile Botschaft ist doch:
Ich kann wie ein Model aussehen, wenn ich mich entsprechend anstrenge.
Also befiehlt mir mein Selbstwertgefühl noch mehr zu cremen, zu laufen, zu pflegen zu schminken, gesund zu essen etc.
Früher konnte sich Ottonormalverbraucherfrau gemütlich zurücklehnen und den Models bei ihrer Arbeit zuschauen.
Die verdienen ja ihr Geld mit dem Schönsein, also haben sie dafür gefälligst auch was dafür zu tun.
Jetzt kannst auch du ein Model sein, also hoch mit dem Hintern und los!!!!
Die Frage ist nicht nur will ich das, die Frage ist auch was erwartet meine Umwelt von mir?
Mein Mann würde sich hüten solche Ansprüche an mich zu stellen, ist er doch Weltmeister im "Ich mag dich genauso wie du im Augenblick bist" aufsagens! Geschenkt!
Aber ich denke, bis sich in der Modeindustrie etwas tut, und eine normale Frau in eine normale Kleidergröße passt, vergeht noch viel Zeit.
Für unsere Kindern können wir nur hoffen das sie mit einem gesunden Selbstwertgefühl aufwachsen, und das ist unser Job!
Liebe Grüße
Monika

Kommentare:

  1. Hallo Monika,
    ich stimme dir voll und ganz zu. Auch ich lese die Brigitte regelmäßig, aber hab sie jetzt abbestellt, denn was nützen mir "normale" Modelle, wenn die Kleidungsstücke zu 95% jenseits meines Geldbeutels liegen. sorry, aber ich würde mir nie (auch wenn ich das Geld hätte) Hosen für 240€ oder Sweatshirts für 200€ kaufen.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Monika,
    erstens muss ich auch meiner Vorposterin Recht geben. Zweitens: Denkst Du, die "normalen" Frauen werden nicht mit Make up zugekleistert und an den Bildern wird nicht mehr nachbearbeitet? Schau Dir doch mal Fotos an von den ungeschminkten Stars. Und in jeder Zeitschrift findest Du Fotos wo frau offensichtlich sieht, dass da gar keine Taille sein kann (Mann sieht das leider nicht!) einfach ein großes Stück Hüftspeck am Computer rauszuschneiden ist ja keine Kunst ;-)Genauso toll sind die abgemagserten Dinger mit den riesigen Silikonbrüsten, in Echt geht so was nun mal nicht. Ich wette, wenn Du zur Brigitte gehen würdest würdest Du genauso wunderschön HERGERICHTET werden!
    Also mach Dir da mal keine Gedanken.
    Wenn Dein Mann und vorallem Du mit Dir zufrieden sind ist doch alles bestens :-)
    Nur weil man wie ein Topmodel aussieht ist man schließlich nicht glücklich.
    Ganz öliebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Monika,
    ich habs auch gelesen aber noch nicht gesehen, aber so wie Du das schreibst finde ich das Ganze dann doch eher ein Witz! Falls das oben ein Foto von Dir ist ich finde Dich sehr hübsch und mit einer Tube makeup sind auch unsere falten weg....
    Zu Deinem letzten Stickpost-wunderschön!!!!!!
    Liebe Grüsse von einer normalaussehenden Mama mit krummer Nase....
    Meret

    AntwortenLöschen
  4. kann ich verstehen, deine Gedanken... Ich dachte auch; WOW!Und dann auch sofort- mann, sind die schön!
    Weisst du, dein Foto oben sieht schon mal sehr gut aus, finde ich, und ich kann mich nur naschliessen; Fotos nachbearbeiten ist ein KLACKS. MIt nur schon etwas Farbfilter sieht die Haut gleich supertoll aus, den Pickel klick ich einfACH WEG und die Speckrolle überm Bauch lässt sich gut kaschieren mit dem und dem Pulli oder einfach einer anderen Sitzpostion... Ich seh' überigens schon mit 30 aus wie ne alte Dame... und find's noch nicht mal schlimm (bis jetzt...) Bei Brigitte würden die mich aber sicherlich auch noch zur SCHÖNHEIT machen, das ist schliesslich ihr Job. Die können das.
    Manchmal les ich extra keine Zeitschriftenm auch keine Wohnzeitschriften, weil sich danach so viele unerfüllt Wünsche in mir breit machen...
    Kopf hoch! Du bist eine von ihnen!
    Vielleicht magst du dich ja mal bewerben bei Brigitte?
    lg bora

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Moni,

    lass´bloß nicht zu, dass irgendwelche blöden Zeitschriften-Schnepfen dein Selbstbewusstsein anknacksen. Ich als alter Zeitschrif-Junkie schaue mir bloß die Frisuren und manche Klamotten-Kombis ab!
    Und noch was: ein kleines bisschen Mascara auf den Wimpern wirkt Wunder! Bist nämlich eh ne ganz Hübsche (Hugh, die Kosmetikerin hat gesprochen).

    Gruß, Papagena

    AntwortenLöschen
  6. hallo, habe gerade deinen blog entdeckt. und. peng. du triffst genau das, was mir die ganze zeit im magen gärt! erst habe ich auch gedacht, super idee in der theorie von der brigitte, aber um so auszusehen braucht es halt doch die persönliche visagistin, die stylistin und ein gutes licht:-) gruß, nic

    AntwortenLöschen
  7. Alles nicht echt. Ich kenne da ein deutsches Topmodel, jetzt erfolgreicher Fernsehstar und mit großartigem Sänger verheiratet noch von der Schule und ungeschminkt sieht die gar nicht super aus. Klar gute Figur, das ist aber auch alles. Genauso ist es mit den Frauen in der Brigitte, der Visagist macht jeden zum Star. Als ich mir die Brigitte ohne Models letztens zum ersten und letzten Mal kaufte war die Zeitschrift voller hässlicher dürrer Frauen. Und auf dem Cover wurde eine Diät beworben. Das fand ich auch doof. :) Was bleibt uns da. Brigitte einfach nicht mehr lesen und drauf warten, dass die die Kleider auf Bügeln präsentieren. :) Liebe Grüße, nik

    AntwortenLöschen