Montag, 1. März 2010

Lang, lang ist´s her...



...das ich das letztemal für die Kinder genäht habe.
So richtig mit Schnitt abzeichen, zuschneiden und nach Anleitung nähen.
Entstanden ist ein Probekommunionkleidchen aus einem Stoff, den ich schon lange in meinem Regal habe.
Unser mittleres Mädel hat heuer Erstkommunion und die Vorbereitungen laufen schon. In unserer Pfarrei findet wirklich eine schöne Kommunionvorbereitung statt , mit einem tollen Pastoralreferenten und fähigen, engagierten Müttern.
Die Kleidchen sind natürlich für die Mädchen enorm wichtig. Da meine Süße ein eher sportlicher Typ ist, haben wir uns für eine schlichte Variante entschieden. Der Schnitt ist in der neuen Burda Style zu finden. Die Feenwerkstatt hat mich darauf aufmerksam gemacht (Burda gehört normalerweise nicht zu meiner Zeitschriftenauswahl!).
Nochmal danke dafür!
Den weißen Seidenstoff für das original Kleid hat unser bester Familienvater von einer Dienstreise aus Indien mitgebracht und er ist wirklich wunderschön.
Das Probekleidchen durfte noch ich nähen, fürs Kommunionkind ist dann meine Mutter zuständig. Sie ist Schneiderin und kann wirklich viel exakter nähen als ich, (nur kein Neid!)
besonders Reißverschlüsse, uahhh!
Das Thema unserer Kommunion ist:
"Du bist eine Melodie Gottes für die Welt"
Gestern war der Vorstellungsgottesdienst und wir haben so schöne Lieder gesungen.
Jedes Kind wurde als Note (mit Foto) auf einer Notenzeile verewigt, und so der Gemeinde vorgestellt.
Meine Kleine war so aufgeregt, obwohl sie nur ihren Namen sagen und ihre Note aufkleben musste. (Mein Herz klopfte aber auch ganz schön!)
Es war ein wirklich schöner Tag!
Monika

Kommentare:

  1. ....die Melodie Gottes, was für ein schönes Thema - da fällt mir gerade das Lied von Jürgen Werth ein

    Vergiss es nie: Dass du lebst, war keine eigene Idee,
    und dass du atmest, kein Entschluss von dir.

    Vergiss es nie: Dass du lebst, war eines anderen Idee
    und dass du atmest, sein Geschenk an dich.

    Vergiss es nie: Niemand denkt und fühlt und handelt
    so wie du, und niemand lächelt so, wie du's grad tust.

    Vergiss es nie: Niemand sieht den Himmel ganz genau
    wie du, und niemand hatte, was du weißt, gewusst.

    Vergiss es nie: Dein Gesicht hat niemand sonst
    auf dieser Welt, und solche Augen hast alleine du,

    Vergiss es nie: Du bist reich, egal, ob mit, ob ohne Geld
    denn du kannst leben! Niemand lebt wie du.

    Du bist gewollt, kein Kind des Zufalls, keine Laune der Natur, ganz egal, ob du dein Lebenslied in Moll singst oder Dur. Du bist ein Gedanke Gottes, ein genialer noch dazu. Du bist du.

    Ich wünsche Deiner Mittlern eine wunderschöne Zeit der kommunionvorbereitung - und ich bin mir sicher, dass das Kleid ganz zauberhaft aussehen wird!!

    Liebe Grüße
    C.

    AntwortenLöschen
  2. Ich stecke auch in den Vorbereitungen zu unserer Kommunion drin. Probekleid hab ich auch schon genäht(schau mal auf meinem Blog), kann mich aber nicht für einen Schnitt entscheiden. Muß noch 2 Kerzen machen, Schuhe kaufen, Einladungen.........
    Die Zeit tickt und es ist nicht mehr lang!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Das wird sicher ein sehr schönes Kommunionkleid, noch dazu wenn der Stoff dazu schon so eine kleine, besondere Geschichte hat und nicht im Laden um die Ecke gekauft wurde.. das ist wirklich was besonderes!
    Hach ja, bei uns dauert es ja noch ein paar Jährchen bis zur Kommunion, trotzdem kann ich eure Spannung verstehen, das ist sicher eine schöne, aufregende Zeit!
    Liebe Grüße, Jess

    AntwortenLöschen