Donnerstag, 30. Dezember 2010

Erfahrene Hundebesitzer...

...wer kann helfen?
Silvester steht ja vor der Tür und wir sind bei Freunden eingeladen. Sie freuen sich, daß wir mit unserem Hund kommen. Jetzt die Frage, wie kommen wir gut mit jungen Hund ins neue Jahr? Ich bin es ja mittlerweile gewohnt mit dem jeweils jüngsten Kind die Silvesterknallerei im Wohnzimmer sitzend abzuwarten, während alle anderen draußen stehen, ratschen, einander zuprosten und Spaß haben.
Die Kinder sind dann meistens während eines Bilderbuches eingeschlafen, aber die Hoffnung mache ich mir bei unserem Hund nicht!
Also wie kommt ihr hundetechnisch, für alle entspannt in neue Jahr?

Euch allen wünsche ich ein gutes neues Jahr, Gesundheit, Zufriedenheit und viel Glück!
Wir sehen uns wieder im neuen Jahr!

Kommentare:

  1. Bleibt euer Hund denn generell auch mal alleine zu Hause? Also unserer tut das nicht, aber mit silvester hat er gar kein Problem. Wir haben da gar kein Aufsehen von gemacht. Also wir haben einfach so getan als sei das völlig normal. Der Hund hat auch keine Anstalten gemacht sich zu verkriechen, es war ja auch immer jemand in der Wohnung. Man sollte halt den Hund nicht mit raus zur Knallerei nehmen, daß wird er euch wohl Übelnehmen, aber sonst, in der Wohnung, oder auf dem Balkon, war das gar kein Thema. Ich wünsche Euch und natürlich dem Hund, einen guten Rutsch und ein schönes neues Jahr.

    GLG Sylke

    AntwortenLöschen
  2. so tun, als wär nix besonderes ist ne gute idee. un leckerli natürlich. einen wirklichen rat aus eigener erfahrung kann ich dir leider nicht geben. meine hündin hat jedesmal die schränke ausgehebelt um sich darunter zu verkriechen und war überhaupt nicht ansprechbar. ich hatte es mit bachblüten, homöopathie... probiert, bei ihr half einfach nix. trotzdem: ich wünsch euch einen guten rutsch und alles gute im neuen jahr.

    AntwortenLöschen
  3. Für unseren Hund war Silvester regelmäßig der absolute Alptraum. Im Laufe der Jahre sind wir dazu übergegangen ihm in der Silvesternacht die Tür vom Kleiderschrank zu öffnen. Er hat sich in die hinterste Ecke verkrochen und zitternd gewartet bis alles vorbei ist. Ein Platz zum Verstecken wäre also notfalls nicht schlecht.
    Vielleicht ist euer Hund ja aber auch ganz anders? Vielleicht macht ihm die Knallerei gar nix aus? Es gibt ja auch schussfeste Hunde. Wie verhält er sich denn sonst wenns knallt (zBsp ein Luftballon)?

    Ich drücke dir die Daumen, dass ihr stressfrei ins neue Jahr kommt. Viele Grüße und guten Rutsch!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Monika,
    hundetechnisch kann ich dir leider nicht weiterhelfen.
    Ich wünsche Dir und deiner Familie einen guten Rutsch ins neue Jahr und für 2011 das Allerbeste :-)
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Ich denke, es hängt einfach vom Hund ab, ob er schussfest ist oder nicht. Viel beeinflussen kannst du wahrscheinlich nicht.

    Bei uns ist es jedes Jahr das gleiche Drama - vom ersten Silvester an. Meine Hündin will einen Tag vorher schon nicht mehr vor die Tür, weil ein paar Irre permanent Böller loslassen. Morgen wird sie wieder panisch und zitternd in der letzten Ecke im Keller sitzen und danach zwei Tage nicht mehr aus dem Haus wollen.

    Im letzten Jahr habe ich sie in den Keller gesperrt und laut die Steroanlage angemacht (Robbie Williams ;-)) Ich hatte das Gefühl, dass sie danach nicht ganz so aufgeregt war.

    Einfach mal abwarten, was passiert. Auf jeden Fall ruhig bleiben und den ängstlichen Hund nicht trösten. Für ihn wäre dies eine positive Verstärkung, die die Angst noch weiter fördert und festigt. Aus diesem Grund wäre ich auch vorsichtig mit Leckerlies. Wenn er panisch ist, wird er sie eh nicht fressen.

    Viel Glück morgen!

    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Unser erlebt diesmal das 2. Silvester. Letztes Jahr hat er sich gar nicht erschrocken. Wollte sogar mit uns um 0.00 Uhr raus. Das geht aber nicht, auf keinen Fall!
    Ich weiß, dass es auch andere Hunde gibt, die wirklich Angst haben. Vielleicht einen schönen Knochen rausholen, wenn es soweit ist und ihn die paar Minuten allein im Haus lassen?

    Dir einen guten Rutsch so oder so!
    Liebe Grüße Rosine

    AntwortenLöschen
  7. Ich wünsche Dir und Deinen Lieben Alles Gute und ganz viel Glück für das neue Jahr!
    Ich hoffe Du hast Silvester gut überstanden...ich kenne die Situation...ich sitze auch immer im Wohnzimmer...allerdings mit meiner Katze :-)...mir tut das immer so leid für die Tiere...
    Ganz liebe Grüße
    Doreen

    AntwortenLöschen