Mittwoch, 24. August 2011

Die Haare schön...

Ich - heute - Friseur!
Oder muß man Haarstylist sagen, keine Ahnung!
Ich freue mich, dem Ferientrauma zuhause eine kleine Weile zu entkommen.
Doch kaum sitze ich auf dem Stuhl, vor dem großen Spiegel kommen mir Zweifel:
  So schlecht ist mein Haarschnitt noch gar nicht, das geht doch noch eine Weile, denke ich still vor mich hin!
Aber dann sitze ich da ja schon, und werde freundlich begrüßt. 
Seit einer Weile schon von Doris. 
Sie kennt meine "Schnittlauchlocken" und weiß damit umzugehen!
Ich sage ihr wie ich es gerne hätte, und sie sagt mir was mit meinen Haaren geht.
Heute entfällt wie üblich der löwenmähnige Superschnitt und sie bietet mir einen netten Bob an.
Es soll richtig Länge weg, da ich den Nacken schön luftig will
Tja, ich wollte, doch während des Schneidens kommen mir ernste Zweifel.
Mal denke ich:
"Oh, jetzt sieht es echt cool aus",
eine Minute später,
"das ist ja eine "Lord-Helmchen-Katastrophe".
So geht das die ganze Zeit während sie schneidet.  
Ich bekomme fast ein Gefühlsschleudertrauma!
Doch weg ist weg!


Next Level - Augenbrauenzupfen!
Welcher Ar.... hat denn das erfunden?
Ich beiße mir vor Schmerzen glatt die Zahnkronen durch!
Doch Schlupflider und  Augenbrauenbalken lassen mich alt aussehen!
Also Augen zu und durch!
Am Ende des Friseurbesuchs muß ich mich erst wieder an mich gewöhnen!
Und bin gespannt auf die Reaktionen meiner Familie.
Besonders ob der Lieblingsmann es sieht!
Heute ist es so kurz, das es sogar ihm auffällt.
"Nett!"
War sein Kommentar!
Nett!
Für das habe ich nicht den halben Nachmittag bei gefühlten 50° unter dem Schneideumhang still vor mich hingelitten und 30cm (naja) von meiner Haarpracht geopfert!
Ein bisschen mehr Euphorie bitte!
Sonst bin ich nicht mehr nett!
Monika


Kommentare:

  1. Super süß geschrieben - isch war heute auch beim Friseur - Strähnen und schneiden, die Augenbrauen haben wir leider nimmer (oder gottseidank) geschafft aber mir tut das auch immer soooo sehr weh *autsch
    Frisch gestylte Grüße
    Aylin

    AntwortenLöschen
  2. Du bist eh schön, jetzt biste noch schöner...
    Mir gefällts...

    Kuss und schöne Ferien noch...
    wir sehen uns bald, ja ?
    NETTE

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Monika, mir fehlt ja nun der Vorher-/Nachher-Vergleich, aber ich finde,
    dass dein Haarputz gut aussieht und es
    eine Heldentat ist, bei so einem warmen
    Wetter wie gestern, beim Friseur zu sitzen und zu schwitzen.

    Und Vorteile hat so ein Haarschnitt auch,
    frau ist viel schneller fertig mit dem Föhnen.

    LG Rosine ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  4. "Nett" ist aber doch eindeutig positiv zu werten :o) Tztz, die Männer....

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt muss ich doch noch schnell zu diesen Post was schreiben.
    Du hast mir aus dem Herzen gesprochen.
    So geht es mir auch dauert,das sind fast auch immer meine Gedanken.
    Besonders liebe ich es wenn ich nach Hause komme und meine Mutter ,die dann in der Zeit auf meinen Jüngsten aufpasst,sagt man ja gar nichts,wart du überhaupt denn beim Friseur.
    Warum haben wir Frauen immer so Probleme damit.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Beschreibung und nettes Foto :)

    Lieben Gruß, Maja

    AntwortenLöschen
  7. Wie? Es gibt noch Friseure, die ihr Handwerk (zu dem auch Beratung gehört) verstehen? Neid. Hab ich hier noch nicht gefunden. Nach 17 Jahren, seit ich hier wohne, nicht.
    "Nett" ist der kleine Bruder von Sch*e.

    Selbst meine Tochter (15) hat festgestellt, dass die Ferien sehr schnell vergangen sind. Sehr wenig gestreite mit dem Bruder (12).

    (bin über Pharmama zu Dir gekommen)

    AntwortenLöschen