Donnerstag, 11. August 2011

Uff..

...das mittlere Töchterchen ist aus ihrem Dirndl herausgewachsen und ich hatte ihr irgendwann einmal, im jugendlichen Leichtsinn versprochen für sie eins zu nähen. 
Der Stoff war schnell ausgesucht, ein leuchtendes Blau und eine apfelgrüne Schürze sollten es sein.
Den Schnitt zu finden war schon etwas schwieriger, ich hätte gerne einen gehabt mit Teilungsnähten am Vorder- und Rückenteil.
Leider drückte der Fertigstellungstermin und ich entschied mich für den Burdaschnitt.
Das Dirndl ging gut zu nähen, doch ich hatte die vielen Knöpfe und Knopflöcher total verdrängt!!!

Der Übergang von Oberteil zu Rock ist in Wirklichkeit gerade, der Stoff liegt hier nur ungünstig, ich schwörs!
Ohweia, wie funktionierte gleich nochmal das Knopflochprogramm der Nähmaschine?
Versuch und Irrtum halfen mir weiter und schließlich hatte ich 10, in Worten ZEHN Knopflöcher gerade und im richtigen Abstand genäht.

Jetzt war das Annähen der kleinen Perlmutknöpfchen dran.
Könnt ihr mit einem Fingerhut nähen?
Ich nicht, aber ich hätte ihn gut gebrauchen können.
Habe ich mich oft gepiekt, meine Güte.
Um einen schönen "Knopffuß" zu bekommen lege ich immer eine Nähmaschinennadel mit dem Kolben unter den Knopf und erhalte so einen kleinen Abstand, den ich dann gut umwickeln kann. So zieht sich der Stoff unter dem Knopf nicht zusammen.
Mittlerweile ist das Dirndl fertig und wurde auch schon ausgeführt.
Fotos am Modell folgen hoffentlich, wenn ich sie vor die Linse bekomme.
Einen Lieben Gruß
Monika

P.S Danke für Eure lieben Kommentare zu meinen Macarons, sie sind aufgegessen, ratzeputz!

Kommentare:

  1. Ohhh, da bin ich gleich ganz kleinlaut!!!! Habe heute Töchterchen ein Dirndl "selbstgekauft"! Hatte extremen Zeitdruck, denn Morgen wird es schon ausgeführt. Freue mich schon auf Dirndlfotos von Dir!
    LG, Bea

    AntwortenLöschen
  2. JAJA das Dirndl, ich hab mir selbst versprochen, wennich die 10 Jahre als ZUGROASTE (hochdeutsch: HINZUGEZOGENE) in Bayern voll habe, näh ich mir auch eins....zum Glück ist noch etwas Zeit, Respekt, ich trau mir das gerade nicht so zu...
    NETTE

    AntwortenLöschen
  3. Bin gespannt auf das Gesamtbild!!
    Besondere Achtung habe ich vor Deinen gleichmäßigen Knopflöchern - ich finde das immer total schwierig irgendwas doppelt, oder gleich mehrfach, identisch hinzukriegen.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen