Montag, 16. April 2012

Zaunkönige, Eulen, Pilze und mehr..

thronen an unserer Grundstücksgrenze!


Nach zehn Jahren ist unser guter, alter Weidenzaun nun doch zusammengebrochen und ein bisschen Sichtschutz sollte doch schon sein!


Da ich mich mit den handelsüblichen Sichtschutzwänden etwas schwertue, musste kreative Abhilfe her!
Die Anregung fand ich schon letztes Jahr in einer Ausgabe der Landlust.


Also wurden Stichsäge, verschieden große Lochbohrer, ein weicher Bleistift und Böcke herausgekramt und los ging es!

Teamarbeit in Bullerbü!
Ich durfte aufzeichnen, Bretter festhalten und sonstige Hiwidienste tun,
 der Gatte sägte!



Die Bretter sind Lärchenschwartlinge (auf gut bayrisch!), mit Rinde und sie sind sägerauh.
Nach einiger Zeit werden die Bretter normalerweise, hoffentlich grau!
Wir werden jetzt nicht unseren ganzen Garten so einfrieden, sondern nur diese Ecke und noch ein paar einzelne Stückchen.
Alles wäre mir zu viel, es hat sonst doch ein bisschen etwas etwas von der Ponderosa Ranch!
Bonanza, du erinnerst dich! grins!


Dieser Herr Hase ist übrigens einer meiner Lieblinge. Das Brett hat den Hasen quasi schon vorgezeichnet, wir mussten ihn nur noch aussägen!

Ganz liebe Grüße
Monika,

die sich die Splitter aus den Händen pfriemelt und versucht das Harz abzubekommen!
Arbeitshandschuhe stehen schon auf der Einkaufsliste ! 

Kommentare:

  1. Liebe Monika, was für eine schöne Idee du da umgesetzt hast.
    Der Zaun sieht so toll aus.
    Kann man ihn denn auch von der Straße sehen? Das wäre doch schön, wenn die Menschen da draußen sehen könnten, wie kreativ ihr seid.

    LG Rosine ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. hallo monika, freue mich sehr wieder mal was von dir zu lesen und das warten hat sich gelohnt smile..der zaun is ja der brüller..megastark...ganz toll habt ihr das gemacht...das wird bestimmt urgemütlich auf eurer bullerbü-ranch...bin gespannt ob wir das fertige ergebnis auch sehen..glg und noch viel spaß beim rest wünscht dir von herzen sabine

    AntwortenLöschen
  3. *grins*
    Ans Harz musste ich als allererstes denken, als ich diesen Beitrag gerade las!

    Ich kann mich an das Bild in der Landlust auch noch gut erinnern - fand das damals nämlich auch schon total genial!!!

    Ihr habt das SOOO toll umgesetzt!
    Wahnsinn!

    Bin fast a bisserl neidisch auf diesen coolen Zaun!

    Ganz liebe Grüße,
    Papagena

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja wohl der Hammer!!! Großartig, liebe Monika! Das sieht super, super, super gut aus!!! ♥

    Liebe und sonnige Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Oh......erst mal: schön, wieder von Dir zu lesen! Und - BOAH...Wahnsinn.......so einen Zaun will ich auch! Ich werde ihn gleich mal bei meinem Mann bestellen, wenn er heute von der Arbeit heim kommt! Der gefällt mir ja total gut! Cool!
    Liebste Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Monika,
    eine wunderschöne Idee und herrlich umgesetzt, gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  7. Der Zaun/ Sichtschutz ist spitze geworden! Auf jeden Fall viel schöner und einzigartiger als so was fertiges (find ich auch nicht so toll) ;-)

    LG Vroni

    AntwortenLöschen
  8. Ein tolles Stück Zaun! - Heuer hat der Winter teilweise auch viel robustere und neuere Zäune niedergedrückt, nicht bei uns, da war ja kaum Schnee, aber bei meinem Bruder in der Steiermark - beim Aufrichtenwollen hat er seinen Ehering im Schnee versenkt...
    Toll, was in manchen Latten, Scheiten, Brettern ruht, nicht wahr?
    Viel Spaß mit dem wundervollen Zaun!
    Alles Liebe,
    Dania

    AntwortenLöschen
  9. ... und? Sind die Finger wieder harz- und splitterfrei? Hoffentlich!

    Aber der Einsatz hat sich gelohnt, der Zaun sieht super aus!

    In unserem Vorgarten verabschiedet sich auch gerade der Zaun... wer weiß, vielleicht wagen wir uns ja auch mal an einen selbstgestalteten heran...

    Liebe Grüße, Gina :o)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Monika,
    schön das Du mich gefunden hast :o)))
    > ich lese auch regelmäßig die Landlust und muß sagen, super umgesetzt!!!
    Mein Mann hat mir den Pflanztisch für draußen daraus gebaut und ich hoffe, wenn meine Wäschespinne kaputt ist, baut er mir die Wäscheleine :o)))
    Die Bauanleitungen gibt es auf deren Homepage...
    wünsch Dir noch einen schönen Sonntag
    liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  11. Eigentlich wollte ich was zur Tinka-Fee schreiben...aber der Zaun hat mich echt sprachlos gemacht!!!
    Abselut genial...ich bin restlos begeistert!
    Viele liebe Grüße von der Anja

    AntwortenLöschen
  12. Uns geht's genauso wie euch; auch unser Weidenzaun hat sich diesen Winter verabschiedet und auch wir haben den Zaun in der Landlust auch schon bewundert ... naja, nun müssen wir ja erneuern! Danke für den "ANSCHUB" *zwinker*
    ... hab dich gerade auf meine Blog-Liste gesetzt. Einen sehr schönen Blog hast du da. Werde da bestimmt öfter reinlesen.
    Grüßle Marion

    AntwortenLöschen
  13. Oh hallo Monika, jetzt seh ich erst euren wunderbaren Zaun. Der ist soooo schön. Könntet ihr so einen nicht auch bei mir hinbauen?

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen